Stimmt ab und wählt den MAN des 25. Spieltags.
Stimmt ab und wählt den MAN des 25. Spieltags. Quelle: Getty Images / All rights reserved.

Stimmt ab und wählt den MAN des 25. Spieltags

Ihr habt die Qual der Wahl

Das war der 25. Bundesliga-Spieltag und wir möchten wissen, welcher Spieler Euch am meisten überzeugt hat.

Abstimmen könnt ihr bis Dienstag, 28. März, 15.00 Uhr.

Sokratis (Borussia Dortmund):

Der Grieche war der beste Borusse auf dem Platz. Er führte viele Zweikämpfe, von denen er auch die meisten gewan. Außerdem kurbelte er das Offensivspiel immer wieder an.

Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach):

Der Torhüter hielt die Fohlen über weite Strecken im Spiel und sorgte mit Glanzparaden (gegen Lewandowski aus kürzester Distanz) dafür, dass die Niederlage gegen die Bayern nicht noch höher ausfiel.

Kyriakos Papadopoulos (Hamburger SV):

Das Kraftpaket sorgte für viel Stabilität in der HSV-Abwehr. Besonders seine Zweikämpfe führte er hart, aber fair.

Josuha Guilavogui (VfL Wolfsburg):

Der Mittelfeldspieler kam als „Sechser“ zum Einsatz und machte seine Sache ordentlich. Mit viel Übersicht und guten Pässen war er der Leitwolf.

Thomas Müller (FC Bayern München):

Der Stürmer erzielte nicht nur den entscheidenden Treffer, sondern er war ein ständiger Unruheherd im Mönchengladbacher Strafraum. Mit 12,3 Kilomter Laufdistanz war er außerdem der fleißigste Spieler der Münchner.

Konstantinos Stafylidis (FC Augsburg):

Der Grieche traf nach einer Flanke sehenswert per Kopf zum Ausgleich. Damit war er auf Augsburger Seite der Mann des Spiels.