Arnold-Appell vor dem Hertha-Spiel
Aktuell aus
Arnold-Appell vor dem Hertha-Spiel Quelle: Getty Images / All rights reserved.

Abstiegskampf: Arnold-Appell vor dem Hertha-Spiel

Der Jungstar setzt auf die eigenen Fans

Happy über den nächsten Gegner Hertha BSC ist Maximilian Arnold (22) nicht. Dem Nationalspieler des VfL Wolfsburg ist bewusst: Der Hauptstadt-Klub ist sehr heimstark.

„Dennoch wollen wir in Berlin gewinnen, wir müssen richtig Gas geben und brauchen wie zuletzt gegen Ingolstadt wieder die Unterstützung unserer Fans, um schnell da unten rauszukommen“, sagt Arnold. Klar, denn für Wolfsburg geht es um die Bundesliga-Existenz.

Mit 33 Punkten ist der VfL Tabellen-13. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt nur noch einen Zähler. Über 2000 Fans (sonst im Schnitt bis zu 1000) werden mit nach Berlin reisen.

Ein frühzeitiger Klassenerhalt wäre für den VfL wichtig – auch was die weiteren Planungen betrifft. SPORT BILD weiß, dass Wolfsburg das Innenverteidiger-Talent Dan-Axel Zagadou (17) von Paris St-Germain verpflichten will.

Frankreichs U-18-Nationalspieler sieht beim Champions-League-Teilnehmer keine Chance, jetzt schon bei den Profis Spielpraxis zu sammeln. Wie nun aus Frankreich zu erfahren war, führten VfL-Manager Olaf Rebbe und Zagadous Vater bereits im Winter Gespräche.

Allerdings käme der Defensiv-Spezialist nur, wenn der VfL nicht absteigt.