Die Mannschaftsbusse von Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München bei der Ankunft am Stadion
Die Bayern hatten im MAN-Duell bei den Gladbachern die Nase vorn / Quelle: Getty Images (Foto: Chistof Koepsel) / All rights reserved.

Die Fohlen empfangen den FC Bayern

Thomas Müller entscheidet das MAN-Duell

Der FC Bayern München reiste mit ganz breiter Brust zum Topspiel bei Borussia Mönchengladbach an. Der Bundesliga-Zweite RB Leipzig hatte bereits am Samstag in Bremen gepatzt und 0:3 verloren. Und die Fohlen leckten gerade noch ihre Wunden nach dem bitteren Aus gegen Schalke im Europapokal. So konnte der Rekordmeister seinen Vorsprung an der Tabellenspitze auf 13 Punkte ausbauen.

Joko Winterscheidt zäunt den MANschaftsbus des FC Bayern ein

Beinahe wäre es vor Spielbeginn noch zu Verzögerungen gekommen. Denn „Circus HalliGalli“-Moderator Joko Winterscheidt hatte in der Innenstadt hat den Mannschaftsbus des FC Bayern entdeckt - und kurzerhand eingezäunt. Der TV-Star hatte wohl die Hoffnung, seinen Fohlen die Punkte am „grünen Tisch“ besorgen zu können.

Aber beim FC Bayern sitzt mit Michi Lauerbach ein ganz erfahrener Busfahrer am Steuer, der die Situation sofort unter Kontrolle brachte. Tweet vom FC Bayern mit dem Mannschaftsbus in Mönchengladbach Der FC Bayern hat schnell auf Joko Winterscheidt per Twitter reagiert Quelle: FC Bayern München All rights reserved.

Die erste Halbzeit bot wenige Höhepunkte im Borussia-Park.

Die Hausherren hatten die ersten beiden nennenswerten Situationen. Torjäger Andre Hahn und Jonas Hofmann tauchten jeweils gefährlich vor dem Kasten von Manuel Neuer auf. Die Gäste aus München kamen dann ab der 17. Minute besser ins Spiel. Ribéry, Alaba und Müller sorgten für die ersten Bayern-Chancen.

Eine Glanzparade von Yann Sommer rettete Borussia Mönchengladbach in der 42. Minute: Arjen Robben schlenzte den Ball ans Lattenkreuz und Robert Lewandowski köpfte den Abpraller aufs Tor. Ein genialer Reflex vom Fohlen-Torwart entschärfte diese Chance. Es ging also torlos in die Pause.

Thomas Müller klaut Joko Winterscheidt die Punkte

In der zweiten Halbzeit brach dann schließlich Thomas Müller das Fan-Herz von Joko Winterscheidt. In der 62. Minute spielte Thiago den Bayern-Star mustergültig an, der wiederum in seiner typischen Thomas-Müller-Manier den Ball versenkte. Damit entschied der FC Bayern das MAN-Duell für sich.

Mehr Themen auf MANschaftsbus.de:

Joko Winterscheidt am Steuer der Linie 1900